• Die Stadt Velikije Luki, Novoseleninskaja Straße, 9-W
  • +7 (81153) 6-10-05
  • +7 (911) 893-41-04
  • +7 (916) 977-16-44
  • info@m-konstruktor.ru

Metallformen für LEGO-Blöcke

 

LEGO-Baublöcke: Bestimmung und Anwendung

Die LEGO-Blöcke fürs Bauwesen erinnern äußerlich an Fragmente des gleichnamigen Steckstein-Baukastens. Sie werden aus Beton gefertigt, bedürfen keiner Bewehrung, werden mittels Kopplungssystem „Zapfen-Nut“ miteinander verbunden, zur Errichtung infrastruktureller Zivil- und Industrieobjekte diverser Bestimmung angewandt und ermöglichen es, kurzzeitig sehr feste Dauerkonstruktionen ohne Kleber und Mauermörtel zu schaffen.

Dank ihren konstruktiven Eigenschaften, halten die Fundamentblöcke nicht nur vertikale, sondern auch erhebliche Horizontalbelastungen aus.

 

Zu den wichtigsten Vorzügen dieser Erzeugnisse gehören:

•    Langlebigkeit und Verlässlichkeit

•    minimale Wasserdurchlässigkeit

•    mechanische Standfestigkeit

•    hohe Anlagegenauigkeit eines Bauteils an das andere

•    ausgeprägte Festigkeitswerte.

 

Die Nutzung der LEGO-Blöcke im Bauwesen kann jeden Baubetrieb mehrfach beschleunigen und die Ausgaben für die Arbeiter und einschlägige Technik auf ein Mindestmaß bringen.

Bei Bedarf lässt sich eine Blockkonstruktion einfach und schnell demontieren.

 

Metallformen für LEGO-Blöcke

Die Gesellschaft „M-Konstruktor“ bietet Metallformen zur Fertigung von LEGO-Blöcken beliebiger Maße an. Bei uns können Sie getypte Erzeugnisse erwerben oder nicht standardmäßige Modifikationen nach eigenen Zeichnungen für individuelle Bauvorhaben bestellen.

Wir erzeugen Metallformen für LEGO-Blöcke mit einer oder mit zwei „Zapfen-Nut“-Reihen sowie Blöcke radialen Typs, mit deren Hilfe man Winkel in erforderlichem Grad aufführen kann.

Der Fertigungsablauf wird auf allen Etappen sorgfältig kontrolliert, und ein aufmerksamer professioneller Ansatz zur Arbeit ermöglichen es, standfeste, robuste Erzeugnisse zu produzieren, die aktuellen Normen und Anforderungen entsprechen.

Vorzüge unserer Metallkonstruktionen:

•    die Möglichkeit, Bauteile aus Beton ohne Sonderausrüstung zu formen

•    LEGO-Formen lassen sich von alleine in der häuslichen Umgebung anzuwenden

•    mühelose Verdichtung beweglicher, flexibler Gemische mit Hilfe von Innenrüttlern auf erforderliche

     Konsistenz

•    Beförderung von Fertiggut kann mit Hilfe eines Kranes oder eines Ladegerätes erfolgen.

Die in unseren Formen gefertigten Bauteile weisen immer und unabhängig von ihrer Konfiguration perfekt glatte Oberfläche auf und bewahren innerhalb der ganzen Nutzungsdauer die ursprüngliche Starrheit.

Zusätzliche Ausrüstung

Klemmtraversen für Betonblöcke. Die Gesellschaft „M-Konstruktor“ produziert Zangengreifer für Betonblöcke mit einer Tragfähigkeit von 3000 kg. Klemmtraversen sind zu Beförderung fertiger Betonblöcke bestimmt. Ihr Aufbau ermöglicht schlingenloses Ergreifen eines Blocks und dessen operative Verlegung in den Grenzen einer Produktions- bzw. Baustelle.

Adapter für Stapler. Zum Ergreifen und Transportieren der gefertigten Lego-Blöcke wird eine Klemmtraverse (Block Clamp) angewandt, die auf die Staplergabeln montiert ist. Die Traverse ist eine Alternative zu Kette oder Choker, die das Risiko des Blockschwingens erhöhen, die Montage erschweren und zudem mehrere Mitarbeiter erfordern (das Blockgewicht beträgt bis zu 3000 kg). D.h. die Anwendung des Gabelstaplers und der Klemmtraverse gewährleistet einen stabilen Transport und reduziert den Arbeitsaufwand. Zur Verbindung der Traverse mit dem Gabelstapler wird ein spezieller Adapter verwendet.

Die Firma „M-Konstruktor“ produziert verschiedene Arten von Adaptern. Der einseitige Adapter befestigt die Klemmtraverse konstruktiv in einer Position und ermöglicht das Ergreifen des gefertigten Betonblocks nur von einer Seite. Der universelle (zweiseitige) Adapter bietet dem Stapler die Möglichkeit, den Block sowohl von der Stirnseite als auch entlang seiner Länge zu ergreifen.

Einlage-Teiler. Der Einlage-Teiler ist eine Metallplatte, die zusammen mit einer Metallform verwendet wird. Mit dem Teiler kann man die Größe des herzustellenden Betonblocks verändern.

Wender. Stationärer hydraulischer Wender von der Firma „M-Konstruktor“ zum Wenden von Lego-Blöcken. Zusätzliche Ausrüstung bei der Herstellung von Lego-Betonblöcken. Sie wird verwendet, um sie nach dem Ausschalen zu wenden, aufgrund der Konstruktionsmerkmale der Metallformen: das System „Zapfen-Nut“ befindet sich an der Seite, sodass die Blöcke um 90 Grad gewendet werden müssen. Maximale Tragfähigkeit ist bis zu 3000 kg.

Schlüssel. Universalschlüssel zum manuellen Öffnen der Metallform von Lego-Blöcken zum mühelosen Ausschalen.