• Die Stadt Velikije Luki, Novoseleninskaja Straße, 9-W
  • +7 (81153) 6-10-05
  • +7 (911) 893-41-04
  • +7 (916) 977-16-44
  • info@m-konstruktor.ru

Metallformen für Zäune und Umzäunungen

Betonzäune werden zum Umzäunen von Produktionsgeländen, Lager- und Bauflächen, Wohnanlagen und Parkplätzen breit angewandt. Dank deren mannigfaltigen Vorteilen erfreuen sie sich einer größeren Beliebtheit als Sperren aus anderen Werkstoffen. Diese sind:

  • Höhere Vandalensicherheit
  • höhere Betriebsdauer
  • breiter Temperaturbereich im Einsatz
  • die Möglichkeit, mit nicht gestrichener Oberfläche genutzt zu werden
  • kurzzeitige Montagefristen

Die Arten von Stahlbetonzäunen

Die Bauteile von Zäunen und Umzäunungen werden in Übereinstimmung mit den GOST-Anforderungen 13015-2012 und den Vorschriften der Serie 3.017-3, Ausgabe 1, gefertigt. Je nach Bauart unterscheidet man zwischen folgenden Zäunen (russische Akronyme):

  • Umzäunungselement
  • Selbststehende Umfassungswand
  • Zaunplatte
  • Selbststehender Zaun

Nach einem Formelzeichen für den Stahlbetonerzeugnis-Typ folgt die Maßangabe.

Sektionsumzäunungen bestehen aus jeweils einer Betonsektion und einer Stützhülse. Besonders montagegerecht sind selbststehende Stahlbetonzäune mit Auflagern in T- oder Г-Form.

Die selbststehenden Stahlbetonzäune kommen zur Einrichtung provisorischer Umzäunungen von Baustellen und Infrastrukturobjekten zum Einsatz.

Als besonders beliebt zeigte sich die Zäunenoberflächenqualität „Diamantenfacette“.

Das Muster „Diamantenfacette“ wurde 1974 von dem Moskauer Architekt Boris Lachman entwickelt. Bei ihrer scheinbaren Einfachheit, weist der Rutenzaun mehrere Vorteile auf. So, erlaubt die Form ihrer Oberfläche ein leichtes Wegschwemmen von Schmutz und Staub durch den Regen, und das Muster selbst – den eintönigen und trostlosen Anblick der Erzeugnisse zu vermeiden.

„M-Konstruktor“-Metallformen für Zäune und Umzäunungen

Das Werk „M-Konstruktor“ spezialisiert sich auf die Herstellung von Stahlformen für Stahlbeton-erzeugnisse, darunter auf solche für Umzäunungsplatten – sowohl flache, als auch mit Stützvorsprung.

Bei der Fertigung von flachen Wandplatten sind Formen für Stützhülsen erforderlich, in die die Platten für Betonzäune eingebaut festgehalten werden. Platten mit Stützvorsprung benötigen keine Hülsen.

Eine Metallform zur Herstellung von Zäunen besteht aus:

  • einem Untersatz
  • längsläufigen und stirnseitigen abklappbaren Seitenwänden
  • Formplatten.

Zusätzlich können die Formen mit Rüttlern, Wasserregistern bzw. Bedampfungsmänteln ausgestattet werden. Die Formen lassen sich auch zusammen mit Fertigprodukten in die Trocknungskammer geben, in der das Fertigerzeugnis in der Form bedampft wird.

Unser Werk fertigt Formen für Zäune diverser Maße

Die „M-Konstruktor“-Formen für Betonzäune erlauben es, Zäunenplatten mit höher Oberflächengüte herzustellen.

Metallformen für sechskantige Bauteile von Betonerzeugnissen

Außer Metallformen für besonders verbreitete Umzäunungsarten, produziert „M-Konstruktor“ auch nichtstandardisierte Ausrüstung anhand von Kundenzeichnungen.

So wurden für unsere polnischen Partner Formen entwickelt und hergestellt, in denen vorgefertigte Elemente von Betonerzeugnissen gegossen werden sollten.

Solche Zäune sind eine Art Honigzellen mit Dorn-Nut-Verbindung. Dies bedeutet, eine solche „Zelle“ weist gleichzeitig eine Auskragung und eine Vertiefung auf zur Verbindung mit benachbarten Zellen. Das Verbindungsprinzip ist einmalig.

Alle Seitenwände der Form sind abklappbar, was leichte Entformung von Betonerzeugnissen ermöglicht. Jede Form ist mit Gummidichtungen ausgestattet. Die Geometrie der Formungsoberfläche stellt Fasen an sämtlichen Konturen eines Betonerzeugnisses sicher. Der Hohlraumformer, der bei Ausschalung zusammen mit der Zelle herausgeholt wird, lässt sich, dank seiner trennbaren Konstruktion, in der Endphase der Produktion ungehindert entnehmen. Gerade dieser Umstand gewährleistet ebene Oberfläche des Fertiggutes und das Fehlen von Schlitzen bei Montage einer Umzäunung.

Auf Ihre Anfrage können wir Ausrüstung zur Formgebung beliebiger Betonumzäumungen produzieren.